Völlig verorgelt

Nach 20 Jahren und Wechseln auf Synthesizer, E-Piano und Keyboard bin ich wieder bei der E-Orgel angekommen. Jedenfalls hat mich vor kurzem die Lust gepackt, mal wieder richtig mit beiden Händen und Füßen klassische und aktuelle Musik zu spielen.Allerdings ist es gar nicht so einfach, ein passendes Instrument zu finden. Der Handel ist nahezu komplett auf Keyboards umgeschwenkt, und die verbliebenen "Orgelstudios" verkaufen ihre Geräte zu illusorischen Preisen: 27.000 Euro für eine aktuelle WERSI-Orgel? Hallo?

Obwohl eine WERSI mich schon reizen würde, denn deren Höhepunkt war wohl just in den 80ern, in denen ich meinen Musikunterricht hatte. Aber selbst die älteren Modelle werden zu erstaunlichen Preisen angeboten -- allerdings meist vergeblich, wie man an den sich wiederholenden Angeboten im Internet sieht. Andere Gebrauchtinstrumente wiederum sind zwar günstig, aber eher als Elektroschrott einzuordnen.

Naja, ich halte erst mal weiter Ausschau nach einer guten Möglichkeit, Musik und Sport zu verbinden. ;)

If you have any questions or would like to discuss a topic, tweet me @geewiz or join the chat on my Discord server!